Kibera ist einer der grössten Slums in Nairobi / Kenya. Die geschätzte Einwohnerzahl geht von gegen 1 Million Bewohnenden aus.

Viele kommen vom Land in die Stadt in der Hoffnung, Arbeit zu finden, was nicht einfach ist. Wo wohnen ist die andere Frage und so zieht man zu Bekannten oder Verwandten.

Durch die Landflucht vergrössern sich die Probleme im Slum. Es fehlt an lebensnotwendigen Infrastrukturen, wie z.B.:

~ sauberes Trinkwasser
~ genügende Toiletten
~ Infos über Hygiene
~ funktionierende Abfallentsorgung

Ihre Spende wird Wunder bewirken. Schenken Sie den Menschen vor Ort Freude und Hoffnung.

Ihre wertvolle finanzielle Unterstützung fliesst zu 100% in die Projekte «Hilfe zur Selbsthilfe».

IBAN CH24 0900 0000 8537 4327 4

Postkonto 85-374327-4

Dank Ihrer Hilfe und Ihrer Spende konnten wir seit Juni 2013 folgende Projekte umsetzen:

31 Toiletten-Einheiten

31
Toiletten -Einheiten

9 Wassertänke

9
Wassertänke

8 Gruppen, die Abfall einsammeln

8
Gruppen, die Abfall einsammeln